Die Ev. Ölberg-Kirche

Farbfoto der Kirche Luftbild der Ölberg-Kirche
© Stattbau GmbH, S. Treder

Ölberg-Kirche, Paul-Lincke-Ufer 29

Paul-Lincke-Ufer? Ein Fehler? -- Nein! Der neue Eingang zur Ölberg-Kirche ist am Paul-Lincke-Ufer!

Neuer Eingang? -- Ja!

Die Ölberg-Kirche musste dringend saniert werden. Für eine "einfache Sanierung" war es schwer, Gelder zu bekommen. Wir haben zusammen mit Fachleuten ein neues Nutzungskonzept entwickelt, für das es Zustimmung - und auch Gelder - gab.
Nach über einem Jahr Bauzeit konnten wir die Ölberg-Kirche im Juni 2014 wieder eröffnen. Neben der Nutzung als Kirchraum, neben unseren Proben und Konzerten, gibt es jetzt die Möglichkeit, professionelle Tonaufnahmen zu machen. Dafür waren größere Änderungen am Gebäude nötig, die Verlegung des Eingangs ans Paul-Lincke-Ufer ist da eine der kleineren Maßnahmen.
Im hinteren Bereich entstanden ein neuer Regieraum für Aufnahmen, ein Sprachaufnahmeraum, Abstellräume und neue WCs. Neue Fenster und Türen waren sowieso nötig, jetzt sind sie zusätzlich schallgedämmt. Einbauten im Tonnengewölbe haben die Akustik optimiert.

 


Weitere Daten und Bilder aus der Geschichte der Ölberg-Kirche folgen, außerdem werden Sie den Verlauf der Arbeiten hier verfolgen können.

Zur Fotogalerie unserer Kirchen.